25.09.2020 - Presseartikel

 

Man lässt keine Menschen ertrinken! Punkt!
Im evangelischen Gemeindesaal in Starnberg stellte sich am 17.09.2020 das landkreisübergreifende „Bündnis für Menschlichkeit Starnberg Weilheim-Schongau“ vor.

Weiterlesen
24.09.2020 - Flüchtlinge der "Alan Kurdi" dürfen an Land

 

Mit 125 Flüchtlingen an Bord steuert die "Alan Kurdi" Sardinien an. Die Geretteten dürften im Hafen von Olbia an Land gehen, erklärte Italiens Innenministerium. Die meisten sollten innerhalb Europas verteilt werden.

Weiterlesen
24.09.2020 - "Sea-Watch 4" festgesetzt: Italienische Küstenwache verteidigt Vorgehen trotz massiver Kritik

 

 Italienische Küstenwache verteidigt Festsetzung der "Sea-Watch 4"

Weiterlesen
23.09.2020 - Solidaritätsgottesdienst auf Landesgartenschau unterstützt "Sea-Watch 4"

 

Gottesdienst auf Landesgartenschau unterstützt "SeaWatch 4"

Weiterlesen
22.09.2020 - Bedford-Strohm kritisiert Festsetzung der "Sea-Watch 4" scharf: "Unverantwortlicher Akt der Willkür"

 

Ratsvorsitzender Bedford-Strohm verurteilt Festsetzung der "Sea-Watch 4"

Weiterlesen
21.09.2020 - "Sea-Watch 4" in Palermo festgesetzt - mit "fadenscheinigen Begründungen"

 

Das Seenotrettungsschiff "Sea-Watch 4" ist ausgelaufen. Der Sonntagsblatt-Newsticker zur Mission - mit aktuellen Hinweisen und Meldungen.

Weiterlesen
20.09.2020 - Evangelische Kirche kritisiert Festsetzung der "Sea-Watch 4"

 

Zum wiederholten Mal sitzt ein Seenotrettungsschiff in Italien fest: Die deutsche "Sea-Watch 4" darf Palermo nicht verlassen, nachdem Inspektoren Sicherheitsmängel moniert haben. Die EKD kritisiert die Maßnahme.

Weiterlesen
20.09.2020 - "LASST UNSER SCHIFF FREI!"

 

heute hat sich bewahrheitet, was wir seit der Ankunft unseres Bündnisschiffes in Palermo letzte Woche befürchtet haben. Unser Bündnisschiff, die 'Sea-Watch 4', wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag von den italienischen Behörden nach einer Schiffsicherheitsprüfung festgesetzt.

Weiterlesen
20.09.2020 - "Sea-Watch 4" nach expliziter Fehlersuche in Palermo festgesetzt

 

Nach einer elfstündigen Inspektion des Rettungsschiffes fanden die italienischen Kontrolleure nach ihrer Ansicht 22 Mängel, die vor einem neuen Auslaufen der "Sea-Watch 4" behoben werden müssen.

Weiterlesen
19.09.2020 - "Sea-Watch 4" in Palermo in Hafen eingelaufen

 

Dem Seenotrettungsschiff blieb keine andere Wahl, als in den italienischen Hafen zu fahren. Auf dem spanischen Rettungsschiff "Open Arms", das vor Palermo liegt, war es wieder zu Unruhen gekommen. Am frühen Morgen sprangen erneut Menschen über Bord. Die Crew der "Sea-Watch 4" half erneut.

Weiterlesen
18.092020 - "Sea-Watch 4" assistiert Küstenwache bei einer Seenotrettung

 

Heute am frühen Morgen setzte das spanische Rettungsschiff "Open Arms" einen Notruf in der Nähe der italienischen Küste ab. Die Situation mit zu diesem Zeitpunkt 275 Menschen an Bord war ausser Kontrolle geraten. Die Crew der "Sea-Watch 4" bot umgehend Hilfe an.

Weiterlesen
17.09.2020 - Bündnis Veranstaltung in Starnberg

 

Im evangelischen Gemeindesaal in Starnberg stellte sich am 17.09.2020 das landkreisübergreifende „Bündnis für Menschlichkeit Starnberg Weilheim-Schongau“ vor.

Weiterlesen
17.09.2020 - Grußworte des evangelischen Bischofs Bedford-Strohm

 

zur Veranstaltung des „Bündnis für Menschlichkeit" am 17.09.2020

Weiterlesen
14.09.2020 - Informationsabend über Seenotrettung

 

Artikel aus SZ vom 14.09.2020

Weiterlesen
14.09.2020 -Die Sea-Watch-Crew kämpft mit den Behörden

 

Philipp Hahn, Einsatzleiter der "Sea-Watch 4" bemüht sich, dass das Rettungsschiff bald wieder auslaufen kann. Doch die italienischen Behörden tun ihrerseits alles, damit genau das nicht passiert. Ein Update zur Situation an Bord der Bündnisschiffes.

Weiterlesen
12.09.2020 - Presseerklärung

 

Presseerklärung zur Aufnahme von Geflüchteten aus Moria

Weiterlesen
12.09.2020 - Tutzing: Ein Zeichen für mehr Menschlichkeit

Die Gemeinde unterstützt das Bündnis "Städte Sichere Häfen", das sich für die Belange von Flüchtlingen einsetzt.

Weiterlesen
12.09.2020 - Gemeinde Tutzing schließt sich Bündnis an

 

Tutzing will „Sicherer Hafen“ für Geflüchtete sein - als erste Kommune im Landkreis Starnberg

Weiterlesen
11.09.2020 - Brandkatastrophe Moria _ Offener Brief Zivilgesellschaft an Bundeskanzlerin

 

Weiterlesen
11.09.2020 - Sichere Häfen für gerettete Geflüchtete

Das „Bündnis für Menschlichkeit – Sichere Häfen Landkreise Starnberg und Weilheim-Schongau“ unterstützt die Seenotrettung von Geflüchteten.

Weiterlesen
10.09.2020 - Ausharren in Quarantäne vor Palermo - die Crew der "Sea-Watch 4"

 

Die über 350 geretteten Flüchtlinge sind von Bord - das mit Geldern aus der evangelischen Kirche finanzierte Bündnisschiff liegt seit dem 2. September vor Anker.

Weiterlesen
09.09.2020 - "Sea-Watch 4" erreicht Hafen von Palermo

 

Das Rettungsschiff "Sea-Watch 4" hat den Hafen von Palermo erreicht. Am Mittwochnachmittag kam es in der sizilianischen Hafenstadt an, wie ein Sprecher von Sea-Watch dem Evangelischen Pressedienst (epd) bestätigte.

Weiterlesen
05.09.2020 - Raffiniert gestoppt

 

 Flüchtlinge:

Mit einer Spitzfindigkeit behindert das Verkehrsministrium deutsche Seenotretter. Dokumente belegen: Das war den Beamten Bewust.

Weiterlesen
03.09.2020 - Landkreis Starnberg soll im Mittelmeer Gerettete aufnehmen

 

Das "Bündnis für Menschlichkeit" fordert Unterstützung für das Rettungsschiff Sea-Watch.

Artikel aus Süddeutsche Zeitung

Weiterlesen
02.09.2020 - 353 Menschen haben einen sicheren Hafen!

 

Die erste Mission unseres Bündnisschiffes geht erfolgreich zu Ende! Insgesamt 353 Menschen hat die „Sea-Watch 4 – powered by United4Rescue“ in den vergangenen Tagen gerettet und an Bord genommen.

Weiterlesen
02.09.2020 - Seine Mission ist geglückt

 

Die "Sea-Watch 4" steuert den Hafen von Palermo an. Für seinen Einsatz auf dem Rettungsschiff hat sich Jakob Frühmann als Religionslehrer freistellen lassen.

Artikel aus Zeit-Online

Weiterlesen
29.08.2020 - Sea-Watch kommt überfülltem Banksy-Rettungsschiff zur Hilfe

 

Das Seenotrettungsschiff "MV Louise Michel" hatte so viele Flüchtlinge aufgenommen, dass es nicht mehr manövrieren konnte - lange ignorierten die Behörden die Notlage, erst spät kam Hilfe.

Artikel aus Spiegel-Politik

Weiterlesen
28.08.2020 - Banksy finanziert Seenotrettungsschiff

 

Der Streetart-Künstler Banksy hat Geld mit Werken über Flüchtlinge verdient. Er könne es nicht behalten, meint er. Deshalb sponserte er ein Schiff zur Rettung von Migranten auf dem Mittelmeer.

Weiterlesen
26.08.2020 - Unser Schiff rettet Leben!

 

Weiterlesen
24.08.2020 - SICHERE HÄFEN

 

Artikel aus  QUH-Berg.

Weiterlesen
20.08.2020 - Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer

 

"Keine Ode an die Freude"
Artikel aus Spiegel-Kultur

Weiterlesen
15.08.2020 - SCHIFF AHOI!

 vor wenigen Minuten hat die Sea-Watch 4 den Hafen von Burriana/Spanien verlassen. Unser Bündnisschiff ist jetzt auf dem Weg ins zentrale Mittelmeer um Leben zu retten! Die Sea-Watch 4 ist derzeit das einzige Rettungsschiff, das dort im Einsatz ist.

Weiterlesen
15.08.2020 - "Sea-Watch 4" startet ersten Hilfseinsatz - Artikel aus Spiegel

Das Rettungsschiff "Sea-Watch 4" nimmt Kurs auf die internationalen Gewässer vor Libyen. Es wird das einzige Wasserfahrzeug sein, welches dort derzeit nach Geflüchteten in Seenot sucht.

Weiterlesen
11.08.2020 - Artikel aus SZ von 15.12.2019

"Europäische Werte, im Mittelmeer begraben"

Der Beitrag ist aktuell wie eh und je (leider Gottes) 

 

Weiterlesen
10.08.2020 - Sea-Watch 4 sticht in See - chrismon

  

Weiterlesen
06.08.2020 - EKD-Ratspräsident im Interview mit Süddeutsche Zeitung

"Wir können Beten und Handeln nicht trennen"

Heinrich Bedford-Strohm über die Seenotrettung im Mittelmeer, die Kirche als politischen Akteur und den Wert der Seelsorge in Corona-Zeiten.

Weiterlesen
31.07.2020 - Wir stellen uns und die Ziele von United4Rescue vor


Donnerstag 17. September 2020 um 19.00 Uhr

Evangelischer Gemeindesaal, Kaiser-Willhelm-Str. 18, Starnberg

Weiterlesen
10.07.2020 - Interview mit Ingeborg Bias-Putzier

Landkreis als sichere Hafen "Bundnis für Menschlichkeit" sucht Unterstützer.

Erschienen in Weilheimer Tagblatt.

Weiterlesen
18.06.2020 - Der Dokufilm über „Wir schicken ein Schiff!“

 

Weiterlesen
10.06.2020 - United 4 Rescue

Heute sind wir die Partnerschaft mit UNITED 4 RESCUE eingegangen.

 weiter lesen

23.05.2020 Pressebericht Kreisbote Weilheim Schongau

 Bündnis für Menschlichkeit - Landkreise Weilheim-Schongau und Starnberg sollen "Sichere Häfen" werden.

Weiterlesen
16.05.2020 Pressebericht Starnberger Merkur

Bündnis für "Sichere Häfen" gegründet

Weiterlesen
15.05.2020 Pressebericht Süddeutsche Zeitung

"Sichere Häfen" grundet neue Bündnis

Weiterlesen
11.05.2020 Pressemitteilung

Presseinformation
Landkreise Starnberg und Weilheim als „sichere Häfen“
„Bündnis für Menschlichkeit“

Weiterlesen